10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Tagesmutter und Babysitter in Fürstenwalde, Eisenhüttenstadt im Kreis Oder-Spree

Infos zu Kindertagespflege Storchennest

Kindertagespflege Storchennest

Frankfurter Str. 4a
15518 Wilmersdorf


Infos und Angebote




Brandenburg


Jetzt als Tagesmutter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
15295 Brieskow-Finkenheerd Aurith, Brieskow-Finkenheerd, Ernst-Thälmann-Siedlung, Groß Lindow, Schlaubehammer, Weißenspring, Wiesenau, Ziltendorf
15299 Müllrose Biegenbrück, Dammendorf, Dubrow, Grunow, Kaisermühl, Mixdorf, Müllrose, Wirchensee Försterei
15517 Fürstenwalde Ausbau West, Fürstenwalde, Molkenberg, Trebus
15518 Grünheide (Mark) Alt Madlitz, Arensdorf, Beerfelde, Berkenbrück, Biegen, Briesen, Buchholz, Demnitz, Falkenberg, Gölsdorf, Hasenfelde ...
15526 Bad Saarow Bad Saarow-Pieskow, Dahmsdorf, Kolpin, Neu Golm, Neureichenwalde, Petersdorf, Reichenwalde, Silberberg
15528 Grünheide (Mark) Braunsdorf, Dickdamm, Hartmannsdorf, Kirchhofen, Latzwall, Lebbin, Markgrafpieske, Spreenhagen
15537 Erkner Burig, Erkner, Gosen, Grünheide, Hangelsberg, Hohenbinde, Kagel, Kienbaum, Land, Mönchwinkel, Neu Zittau ...
15848 Beeskow Ahrensdorf, Alt Golm, Beeskow, Behrensdorf, Birkholz, Bornow, Briescht, Buckow, Chossewitz, Drahendorf, Falkenberg ...
15859 Storkow (Mark) Alt Stahnsdorf, Bugk, Friedensdorf, Groß Eichholz, Groß Schauen, Görsdorf, Kehrigk, Klein Schauen, Kummersdorf, Limsdorf, Möllendorf ...
15864 Rietz-Neuendorf Diensdorf-Radlow, Husarenbucht, Siedlung, Wendisch Rietz
15890 Eisenhüttenstadt Bremsdorf, Diehlo, Eisenhüttenstadt, Fünfeichen, Kieselwitz, Pohlitz, Rautenkranz, Rießen, Schernsdorf, Schervenzsee, Schönfließ ...
15898 Neuzelle Bahro, Bomsdorf, Breslack, Coschen, Göhlen, Henzendorf, Kobbeln, Lawitz, Möbiskruge, Neuzelle, Ossendorf ...

Wussten Sie schon?

Oder-Spree - Hauptaufgabe - Aufsichtspflicht

Tagesmutter / Babysitter

Die Aufsichtspflicht ist wohl die wichtigste Aufgabe die eine Tagesmutter zu erfüllen hat. Oft steht man dabei in der Zwickmühle, ob die Aufsicht ausreichend ist oder ob man das Kind zu sehr einengt. Für viele ist es schwer zu definieren, was die Aufsichtspflicht beinhaltet und was nicht. Im § 1361 BGB ist für die Eltern gesetzlich festgeschrieben, das die Personensorge insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen umfasst. Diese Verpflichtung können die Eltern auf andere Personen, wie Tagesmütter / Väter und Erzieher, übertragen. Dabei kann die Übertragung schriftlich durch Vertrag oder mündlich erfolgen. Der Inhalt der Aufsichtspflicht ist nicht konkret gesetzlich festgeschrieben, da jeder Fall individuell behandelt werden muss. Allerdings gibt es einige Richtlinien, an den man sich orientieren sollte. Wie zum Beispiel das Alter. Kinder unter 7 Jahren sind laut § 828 verschuldensunfähig und sollten daher ein höheres Maß an Aufsicht genießen. Bei 8 – 17 jährigen ist eher der Endwicklungsstand des Kindes zu berücksichtigen. Umso älter das Kind ist, umso mehr verringert sich die Aufsicht.