10.611
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Tagesmutter und Babysitter in Lünen, Kamen im Kreis Unna

Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einer Tagesmutter oder einem Babysitter zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Nordrhein-Westfalen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Tagesmutter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
44532 Lünen Beckinghausen, Gahmen, Horstmar, Lünen, Lünen-Süd, Niederaden, Nordlünen
44534 Lünen Alstedde, Altlünen, Lünen, Nordlünen, Wethmar
44536 Lünen Brambauer, Lippholthausen, Lünen
58730 Fröndenberg Altendorf, Ardey, Bausenhagen, Bentrop, Dellwig, Frohnhausen, Frömern, Fröndenberg, Hohenheide, Langschede, Neimen ...
59174 Kamen Derne, Heeren-Werve, Kamen-Mitte, Methler, Rottum, Südkamen
59192 Bergkamen Heil, Mitte, Oberaden, Overberge, Rünthe, Weddinghofen
59199 Bönen Altenbögge, Bramey-Lenningsen, Bönen, Flierich, Nordbögge, Osterbönen, Westerbönen
59368 Werne Stockum, Werne
59379 Selm Bork, Cappenberg, Selm
59423 Unna Uelzen, Unna
59425 Unna Afferde, Alte Heide, Königsborn, Massen, Mühlhausen, Uelzen, Unna
59427 Unna Billmerich, Hemmerde, Kessebüren, Lünern, Massen, Massen-Nord, Mühlhausen, Siddinghausen, Stockum, Unna
59439 Holzwickede Hengsen, Holzwickede, Opherdicke
Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Wussten Sie schon?

Unna - Pflegeerlaubnis – die Voraussetzung für Tagesmütter

Tagesmutter / Babysitter

Um als Tagemutter / Tagesvater tätig zu werden, müssen gewisse Auflagen vom zuständigen Jugendamt erfüllt werden. Die Erfahrung im Umgang mit Kindern reicht da längst nicht aus. Laut § 43 SGB VIII (1) bedarf eine Person, die ein oder mehrere Kinder außerhalb des Haushalts der Eltern einen Teiles des Tages und mehr als 15 Stunden wöchentlich gegen Entgelt länger als drei Monate betreut, eine Erlaubnis. Es muss nachgewiesen sein, das die Person ausreichend pädagogische Kompetenzen besitzt und keines der leiblichen bzw. Pflegekinder jeglicher Gefahr ausgesetzt ist. Damit ist sowohl das Kindeswohl als auch die Missachtung von Kindesrechten gemeint. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die finanziellen Mittel. Sind keine finanziell geordneten Verhältnisse festzustellen, rückt die Pflegeerlaubnis in weite Ferne. Auch sollte man beachten, dass die Raumgröße den Vorschriften des zuständigen Jugendamtes entspricht.