10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Tagesmutter und Babysitter im Kreis Wolfsburg



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einer Tagesmutter oder einem Babysitter zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Niedersachsen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Niedersachsen


Jetzt als Tagesmutter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
38440 Wolfsburg Eichelkamp, Hageberg, Hohenstein, Innenstadt, Klieversberg, Köhlerberg, Laagberg, Rothenfelde, Schillerteich, Wohltberg
38442 Wolfsburg Ehmen, Fallersleben, Mörse, Sandkamp, Sülfeld
38444 Wolfsburg Detmerode, Hattorf, Heiligendorf, Rabenberg, Westhagen
38446 Wolfsburg Almke, Barnstorf, Hehlingen, Hellwinkel, Heßlingen, Neindorf, Neuhaus, Nordsteimke, Reislingen, Steimker Berg, Waldhof
38448 Wolfsburg Allerpark, Alt Wolfsburg, Brackstedt, Kreuzheide, Kästorf, Teichbreite, Tiergartenbreite, Velstove, Vorsfelde, Warmenau, Wendschott

Wussten Sie schon?

Was sind Warmup-Spiele und wann setzt man sie ein?

Anders wie Kennenlernspiele geht es bei Warmup-Spielen weniger darum sich kennenzulernen, sondern mehr darum miteinander „warm zu werden“. Es wird versucht Hemmungen der Spieler abzubauen und das Vertrauen untereinander zu stärken. Ein geeignetes Spiel für Jung und Alt ist der sogenannte „Gordische Knoten“.  Ziel der Übung ist, durch Gruppendynamik Kommunikation und Kooperation, sowie Problemlösungsstrategien zu verbessern.

Mindestens 6 Spieler sollten sich zusammenfinden um den „Gordischen Knoten“ zu spielen. Nach oben sind dabei keine Grenzen gesetzt. Dem Alter entsprechend sollte man jedoch darauf achten eine angemessene Spieleranzahl zu wählen. 

Außer den Spielern selbst braucht dieses Spiel keine weiteren Materialen.Alle stellen sich in einem Kreis auf, verschließen die Augen  und strecken die Arme zur Mitte. Nun greift jeder mit je einer Hand nach zwei Händen anderer Mitspieler und öffnet danach die Augen. Nun ist der Gordische Knoten perfekt und der schwierige Teil des Spiels beginnt. Durch Überlegungen in der Gruppe wird nun probiert das Knäuel zu entknoten. Dabei dürfen die Spieler sich nicht loslassen sondern müssen versuchen über Hände zu steigen, oder darunter hindurch zu kriechen. Damit keine Arme verdreht werden oder anderweitig die Gefahr einer Verletzung besteht, darf kurz umgegriffen werden. Das Spiel gilt als gewonnen, wenn zum Schluss ein (oder mehrere) Menschenketten entstehen.