mobiles Siegel
10.396
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookLogo Klick-dein Community


Tagesmutter und Babysitter in Rheinland-Pfalz

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.




Die richtige Tagesmutter finden

Die Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Tagesmutter hängt sicherlich nicht zuletzt vom persönlichen Eindruck ab. Nichts desto trotz gibt es neben der zweifelsohne wichtigen Sympathie und dem ersten guten Eindruck ein paar Anhaltspunkte und Fragen, die bei der Entscheidung für eine Tagesmutter hilfreich sein können.

Ein Kind pflückt zusammen mit seiner Tagesmutter Blumen.

Zunächst einmal sollten sich die Eltern darüber klar werden, in welchem Umfang sie die Dienste einer Tagesmutter in Anspruch nehmen wollen: handelt es sich um eine tägliche Betreuung durch die Tagesmutter, soll das Kind ergänzend zu seinem Kindergarten- oder Schulbesuch betreut werden, benötigen die Eltern eine Ganztags- oder Halbtagsbetreuung. Im persönlichen Gespräch stellt sich oft schnell heraus, ob die Chemie zwischen der Tagesmutter und den Eltern stimmt. Es ist für eine gute Zusammenarbeit unbedingt entscheidend, dass die Tagesmutter die Erziehungswünsche und besonderen Vorstellungen der Eltern verstehen und umsetzen kann. Auch ob die notwendige Sensibilität für das jeweilige Kind vorhanden ist, lässt sich nur durch persönliche Treffen klären.

Die Kinder sollen schließlich liebevoll und individuell betreut und gefördert werden. Neben den zwischenmenschlichen Faktoren, die für das Vertrauen zu der Tagesmutter bestimmend sind, sind zudem einige äußere Umstände entscheidend, auf die Mütter und Väter bei der Auswahl der richtigen Tagesmutter achten sollten. So sind natürlich die Größe und die Zusammensetzung der betreuten Kindergruppe ausschlaggebend. Auch die Räumlichkeiten, welche die Tagesmutter für ihre Schützlinge eingerichtet hat, sollten sich die Eltern genau anschauen: ist die Einrichtung kindgerecht, gibt es altersgemäßes Spielzeug, fühlen sich Kinder hier wohl und haben sie die Möglichkeit, sich zurückziehen zu können, um ein wenig zur Ruhe zu kommen? Wenn alle diese Punkte zur Zufriedenheit der Eltern geklärt sind, sollte dem Kind eine ausreichend lange Eingewöhnungsphase ermöglicht werden. Für eine gute Zusammenarbeit ist es nötig, dass das Kind die Tagesmutter als neue Vertrauens- und Bezugsperson akzeptiert. Nur so kann eine – oftmals jahrelang dauernde – gute Beziehung zwischen Tagesmutter, Kind und Eltern entstehen, die für eine erfolgreiche Zusammenarbeit notwendig ist.